Hüttenschuhe

Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Wintertag in kuschelig weiche Hüttenschuhe zu schlüpfen, und die kalten Füße zu wärmen? Besonders Damen frieren schnell in den Füßen und wissen einen guten Hüttenschuh an frostigen Tagen zu schätzen. Um den richtigen Schuh zu finden, sollte man sich jedoch vorher über einige Dinge informieren. Was ein Hüttenschuh überhaupt ist, und welche Materialeigenschaften einen hochwertigen Hüttenschuh ausmachen, zeigen wir Ihnen hier.

Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Wintertag in kuschelig weiche Hüttenschuhe zu schlüpfen , und die kalten Füße zu wärmen? Besonders Damen frieren schnell in den Füßen und wissen einen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hüttenschuhe

Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Wintertag in kuschelig weiche Hüttenschuhe zu schlüpfen, und die kalten Füße zu wärmen? Besonders Damen frieren schnell in den Füßen und wissen einen guten Hüttenschuh an frostigen Tagen zu schätzen. Um den richtigen Schuh zu finden, sollte man sich jedoch vorher über einige Dinge informieren. Was ein Hüttenschuh überhaupt ist, und welche Materialeigenschaften einen hochwertigen Hüttenschuh ausmachen, zeigen wir Ihnen hier.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hüttenschuh-Rot-Rubin-48105311-Karlos-Links Hüttenschuh-Rot-Rubin-48105311-Karlos-Links
Hüttenschuh Karlos
Walkstoff | Gummisohle
ab 34,90 €
Hüttenschuh-Rot-63105185-Paul-Links Hüttenschuh-Rot-63105185-Paul-Links
Hüttenschuh Paul
Walkstoff | reine Schurwolle
ab 39,90 €

Was sind Hüttenschuhe eigentlich?

Hüttenschuhe von Haflinger

Wie es der Name schon verrät, wurden Hüttenschuhe früher hauptsächlich auf Berghütten oder Almen verwendet. Nach getaner Arbeit oder einem langen Wintersparziergang durch den frostigen Schnee wärmten die leichten Hüttenschuhe die kalten Füße in kürzester Zeit wieder auf. Die Schuhe reichten bis über den Knöchel und sahen damit optisch eher aus wie Socken mit angenähter Ledersohle.

Früher bestanden die Hüttenschuhe aus natürlichen Tierfasern, die für diese Anforderungen die idealen Eigenschaften aufwiesen. Es war dabei üblich, eine Ledersohle zu verarbeiten, die es erlaubte, auch einmal kurze Wege durch Schnee und Nässe zu nehmen. Die Kunde über den angenehmen Tragekomfort und die guten Eigenschaften dieser Art von Hausschuhen verbreitete sich schnell und so sind sie heute in vielen Haushalten zu finden.

Hüttenschuhe von Haflinger: Qualität mit Tradition

Bei Haflinger haben Hüttenschuhe bereits eine lange Tradition. Bei einem Skiurlaub in Österreich wurde Emil Otto, der Vater des jetzigen Geschäftsführers Gerd Otto, dazu inspiriert, spezielle Socken aus Schurwolle mit Ledersohle herzustellen und so begann 1955 die Tradition der Hüttenschuhe.

Im Jahr 1972 stattete Emil Otto dann sogar die olympische Mannschaft mit hochwertigen Hüttenschuhen aus. Diese Qualität macht sich bis heute bewährt, sodass unsere Hüttenschuhe selbst abseits von Berglandschaften oft und gerne zum Einsatz kommen.


Darum sollten Sie Damen-Hüttenschuhe aus Wolle kaufen

Was in der Almhütte warm hält, ist für die eigene Wohnung natürlich genauso bequem. So ist es kein Wunder, dass sich die kultigen Hüttenschuhe immer noch großer Beliebtheit erfreuen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

  1. Wärme bis über den Knöchel

    Da die Schuhe den ganzen Fuß bis zum Knöchel umschließen, wird der Fuß stets geschützt und angenehm gewärmt. Vor allem im Winter sind die Schuhe zuhause treue Begleiter, die sicherstellen, dass die Füße schön temperiert bleiben.
  2. Stets guter Halt

    Dank des elastischen Bundes kann man außerdem blitzschnell in die Hüttenschuhe hineinschlüpfen. Durch ihre besondere Form reichen sie bis über den Knöchel, ohne dabei nach unten zu rutschen. Selbst wer sich auf der Couch oder im Bett zusammenrollt, verliert den Schuh dabei nicht.
  3. Weiche, komfortable Wolle

    Die Schuhe können auch ohne Socken getragen werden und sorgen dafür, dass die Füße gleich nach dem Aufstehen schnell wieder wohlige Wärme verspüren. Das kommt nicht zuletzt daher, weil unsere Hüttenschuhe aus angenehmen Wollwalkstoff bestehen. Somit sind sie flexibel und weich und bieten ein regelrechtes Bett für die Füße.

Haflinger Hüttenschuhe: Vorteile auf einen Blick

Haflinger Hüttenschuhe bestechen durch ihre herausragenden Eigenschaften:

  • natürliche Materialien
  • kein Schwitzen oder Wärmestau
  • keine Schadstoffe in der Produktion
  • warme Füße bis über den Knöchel
     

Ganz gleich ob bei der Rast in der Almhütte während einer Wandertour oder daheim auf dem Sofa – die weichen Hüttenschuhe von Haflinger schenken Ihnen ein optimales Wohlbefinden. Werfen Sie einen Blick in unseren Haflinger Onlineshop, wo wir selbstverständlich auch Hüttenschuhe für Herren und Kinder anbieten. Im Folgenden gehen wir auf die Eigenschaften unserer Hüttenschuhe etwas genauer ein.


Warme Hüttenschuhe für Damen: Eigenschaften unserer Hüttenschuhe

Haflinger setzt ausschließlich auf natürliche Materialien und folgt damit bis heute einer langen Tradition. Die Naturfaser wird dabei in einem aufwendigen Verfahren zu anschmiegsamem Wollwalkstoff verarbeitet, der in einem Wasch/Schrumpfprozess eigenständig gefertigt wird.

Reine Schurwolle ist im Gegensatz zu synthetischen Stoffen atmungsaktiv und temperaturausgleichend, isoliert aber dennoch gut gegen unwirtliche Kälte. Auf diese Weise sorgt der Schuh für ein positives Fußklima, damit Sie in den Hausschuhen auch bestimmt nicht schwitzen.

In der Fertigung werden keinerlei Chemikalien verwendet, sodass das ursprüngliche Material all seine guten Eigenschaften beibehält. Auf diese Weise wird der Fuß ausschließlich von reiner Wolle umschlossen und Sie können die Natürlichkeit direkt an Ihrer Haut spüren. Der elastische Kragen spendet außerdem behagliche Wärme bis über den Knöchel.

Aufbau von Hüttenschuhe

Welche Hüttenschuhe sollte ich kaufen?

Welche Hüttenschuhe nun die richtigen für Sie sind, kommt ganz darauf an, wie sie genutzt werden und hängt natürlich auch vom individuellen Geschmack ab. Folgende Fragen sollten Sie sich stellen: Benötigen Sie eine besonders leise Filzsohle oder eher eine wasserabweisende thermoplastische Gummisohle? Favorisieren Sie ein zeitloses Design oder wünschen Sie ein modisches Muster? In unserem Onlineshop finden Sie dabei verschiedene Varianten.

Weich oder fest: unterschiedliche Sohlen

Die Schuhe sind je nach persönlicher Vorliebe und Bedarf mit unterschiedlichen Sohlen verfügbar.

  • Leichte Filzsohle

Unser Hüttenschuh Pauletwa hat eine 10 mm dicke latexbeschichtete Filzsohle. Die Sohle ist wasserabweisend und sorgt stets für rutschfesten Halt. Das weiche Filzmaterial stellt außerdem sicher, dass Sie immer auf besonders leisen Sohlen unterwegs sind.

  • Stabile Gummisohle

Der Hüttenschuh Karlos hingegen verfügt über eine thermoplastische Gummisohle, die nicht nur rutschfest, sondern auch sehr widerstandsfähig ist. So können Sie mit diesen Hüttenschuhen sogar einmal kurz ins Freie gehen. Die Decksohle besteht dabei jedoch aus 100% Wolle, sodass der Schuh besonders angenehm zu tragen und der Fuß stets von reiner Wolle umschlossen ist.

Bunte Farbvielfalt im Design

Wer es gerne farbenfroh mag, kann sich für bunten Modelle in Ziegelrot oder Dunkelblau entscheiden. Selbstverständlich gibt es ebenfalls gesetztere Farbtöne, wie Anthrazit oder Dunkelgrau zur Auswahl. Egal welche Farbe, der gestrickte Kragen aus Schurwolle vermittelt Gemütlichkeit pur. So erleben Sie auch fern der Alpen gemütlichen Hüttenzauber.


Wie kann ich die Hüttenschuhe pflegen?

Der große Vorteil des Wollwalkstoffes ist, dass Schmutz durch die besondere Oberflächenstruktur erst gar nicht tief in die Faser eindringt. Mit ein bisschen Bewegung reinigen sich die Fasern praktischerweise von selbst. Der Wollstoff besitzt außerdem die Eigenschaft, Gerüche einfach an die Luft abzugeben. Daher reicht es, wenn Sie die Hüttenschuhe zum Auslüften einfach eine Zeit lang an die frische Luft stellen.

Sollten trotzdem einmal gröbere Verschmutzungen entstehen, können die Schuhe mit einer Bürste und ein wenig Wasser gereinigt werden. Je nachdem, welche Sohle die Hüttenschuhe besitzen, haben Sie außerdem folgende Möglichkeiten:

  • Hüttenschuhe mit weicher Sohle:

Es ist möglich, Hüttenschuhe, die keine feste Sohle besitzen, bei 30 Grad in der Waschmaschine zu waschen. Verzichten Sie dabei jedoch auf Schleudergang und Weichspüler, um die natürlichen Eigenschaften der Wolle zu erhalten.

  • Hüttenschuhe mit fester Sohle:

Wenn die Hausschuhe jedoch eine feste Sohle besitzen, sind sie nicht für die Waschmaschine geeignet und sollten lieber nur mit einem feuchten Tuch oder einem Schwamm gereinigt werden.

Die Hüttenschuhe sind auch nicht für den Trockner geeignet und sollten stattdessen einfach an der Luft trocknen. Wir empfehlen dabei, etwas Zeitungspapier in die Schuhe zu stopfen, damit sie ihre Form beibehalten.


Hüttengemütlichkeit für zu Hause

Wenn Sie es sich in kalten Winternächten zu Hause vor dem Feuer bequem machen möchten, dürfen hochwertige Haflinger Hüttenschuhe also nicht fehlen. Sie halten die Füße angenehm warm und vermitteln rustikale Gemütlichkeit. Durch den besonders weichen, natürlichen Wollwalkstoff werden Ihre Füße stets ideal temperiert, sodass Sie optimale Wärme genießen können. Damit zaubern Sie sich ein behagliches Hüttenfeeling direkt nach Hause.